Karel Holomek (c) Chad Wyatt
Samstag, 12.01.2019 20:00 Uhr bis Sonntag, 13.01.2019 - 16:00 Uhr

Chad Wyatts "RomaRising"

Chad Evans Wyatt ist kommerzieller Fotograf aus Washington DC. Für einen Fotoauftrag reiste er 2001 nach Tschechien und war schockiert über die Art und Weise, wie Roma dort in den Medien dargestellt werden. Wyatt, aufgewachsen in den USA zur Zeit der erstarkenden Bürgerrechtsbewegung als Sohn eines schwarzen Vaters, wollte diesen rassistischen, stereotypen Bildern etwas entgegenstellen und startete das Fotoprojekt „RomaRising“. Mit seinen Fotografien von über 400 Persönlichkeiten zeichnet er das Portrait einer neuen Schicht selbstbewusster Sinti und Roma, die sich allen negativen Lebensbedingungen zum Trotz in der Gesellschaft ihrer jeweiligen Heimatländer behaupten.

Die Ausstellung zeigt 22 ausgewählte Porträtfotografien von Sinti und Roma aus Chad Wyatts „RomaRising“-Archiv. Bei der feierlichen Eröffnung der Ausstellung wird der Künstler selbst zugegen sein und die Gäste begrüßen. Außerdem sprechen wird Stefan Hohenadl vom Kulturamt Heidelberg.

Die Vernissage und die Ausstellung finden im Heidelberger Forum für Kunst, Heiliggeiststr. 21, 69117 Heidelberg statt. Die Ausstellung wird dort bis zum 10. Februar zu sehen sein (Dienstag bis Sonntag zwischen 14.00 und 18.00 Uhr).

In Kooperation mit dem Kulturamt Heidelberg.

Am Sonntag, den 13. Januar, um 16 Uhr findet ein Künstlergespräch mit Chad Wyatt im Heidelberger Forum für Kunst zu seinem Projekt "RomaRising" statt.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.