Gedenkveranstaltung mit einer Delegation von 50 Holocaust-Überlebenden vor dem Brandenburger Tor anlässlich des 50. Jahrestages des NS-Entscheidung zur „Vernichtung durch Arbeit“, September 1992. ©Zentralrat Deutscher Sinti und Roma
Sonntag, 19.08.2018 bis Freitag, 26.10.2018

Geschichtswerkstatt Göttingen zeigt "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

 

Vom 19. August bis 26. Oktober 2018 wird die vom Zentralrat Deutscher Sinti und Roma entwickelte Ausstellung in der Dauerausstellung "Auf der Spur europäischer Zwangsarbeit. Südniedersachsen 1939-1945" gezeigt. Die Ausstellung würdigt den langen Kampf der Sinti und Roma um Bürgerrechte, gesellschaftliche Akzeptanz, Anerkennung der an ihnen begangenen Verbrechen im Nationalsozialismus und um eine Entschädigung der Opfer.

Weitere Informationen: Geschichtswerkstatt Göttingen

Begleitveranstaltungen

Sonntag, 19. August | 14 Uhr

Vernissage

Sonntag, 23. September | 14 - 18 Uhr | Alle Interessierten

Workshop mit Führung | Bürgerrechtsarbeit mit Referent*innen des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma, Berliner Büro

Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt | bitte Voranmeldung 0551 / 29 34 69 01 | info@zwangsarbeit-in-niedersachsen.eu

Montag, 24. September | 10 - 15 Uhr | Multiplikator*innen

Workshop mit Führung | Bürgerrechtsarbeit mit Referent*innen des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma, Berliner Büro

Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt | bitte Voranmeldung 0551 / 29 34 69 01 | info@zwangsarbeit-in-niedersachsen.eu

Donnerstag, 25. Oktober | 19 Uhr

Vortrag | Dr. Robert Ritter | Kriminal- und erbbiologische Selektion bei Jugendlichen der KZs Moringen und Uckermark mit Andreas Kohrs, Göttingen 

Worskshops

Ein Workshop über Rassimus, Asyl und Bleiberecht für Schulklassen und Jugendgruppen | Zukunft für Alle mit Sandra Goerend, Roma Center Göttingen e.V. Dauer: 2 Stunden | Weitere Informationen hier

 

 

Ausstellungsdaten

Sonntag, 19. August bis Freitag, 26. Oktober 2018

Ausstellungseröffnung

Sonntag, 19. August, 14.00 Uhr

Öffnungszeiten

mittwochs & freitags 10-14 h
1. / 3. Sonntag im Monat 14-17 h
und für Gruppen nach Vereinbarung

Ort

Dauerausstellung "Auf der Spur europäischer Zwangsarbeit. Südniedersachsen 1939-1945"

Godehardstraße 11 | Göttingen