Montag, 29.01.2018 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ausstellungseröffnung: „Die NS-Verfolgung der Sinti und Roma in Berlin“

Ort: DokuZ Sinti und Roma Berlin (Aufbau Haus am Moritzplatz, Prinzenstr. 84.2, 10969 Berlin)

Im Anschluss an die Gedenkveranstaltung anlässlich des Gedenktags an die Opfer des Nationalsozialismus lädt das DokuZ Sinti und Roma Berlin zur Ausstellungseröffnung:

"Die NS-Verfolgung der Sinti und Roma in Berlin", eine Ausstellung des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg.

Bei der Eröffnung spricht unter anderem die Historikerin Josephine Ulbricht (Leipzig) zum Thema: "Verwaltet und verwertet. Der Umgang der NS-Behörden mit dem Vermögen deportierter Sinti und Roma" (Arbeitstitel). Die Ausstellung ist bis zum 4. April in den Räumen des Berliner DokuZ zu sehen.

Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch von 9.30 bis 16 Uhr sowie auf Anfrage (berlin@sintiundroma.de)