Dienstag, 16.05.2017 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Filmvorführung und Autorengespräch: „Nebel im August“

In Kooperation mit der Professur für Osteuropäische Geschichte der Universität Heidelberg führen wir den Film "Nebel im August" in unserem Haus vor. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans zeigt die Geschichte des 13-jährigen Ernst Lossa, Sohn fahrender Händler und Halbwaise, Anfang der 1940er-Jahre: Von den Kinder- und Erziehungsheimen als "nicht erziehbar" eingestuft, wird der Junge in eine Nervenheilanstalt abgeschoben. Dort bemerkt er, dass unter der Klinikleitung Patienten systematisch ermordet werden. Am Ende wird er selbst Opfer. Im Anschluss wird es Gelegenheit zur Diskussion geben.

Eintritt frei