Transparenz

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns die folgenden zehn Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zu halten.

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Impressum

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma wurde 1987 gegründet.

 

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Satzung

Über uns

 

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Unsere Arbeit ist laut Freistellungsbescheid vom 23.11.2015 für 2012 bis 2014 des Finanzamts Heidelberg (Steuernummer 32081/08654) nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG  von der  Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, da wir die folgende gemeinnützige Zwecke erfüllen:

  • Förderung von Kunst und Kultur
  • Förderung der Volks- und Berufsbildung sowie der Studentenhilfe
  • Förderung der Hilfe für politische, rassisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge und Vertriebene
  • Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedanken.

 

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Team

Kuratorium

 

5. Tätigkeitsbericht

Arbeitsbericht 2016

 

6. Personalstruktur

Dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma stehen im Rahmen seiner institutionellen Förderung 19,5 Planstellen zur Verfügung, davon eine Auszubildendenstelle. Im Haushaltsjahr 2016 waren 16 MitarbeiterInnen in Vollzeit, 7 MitarbeiterInnen in Teilzeit (davon 3 MitarbeiterInnen im Rahmen des Drittmittelprojekts ‚Demokratie leben‘) und einen Auszubildenden sozialversicherungspflichtig angestellt.

Darüber hinaus wurde das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma im Haushaltsjahr 2016 von 21 Honorarkräften, 3 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und 2 PraktikantInnen unterstützt.

 

7. Angaben zur Mittelherkunft / 8. Angaben zur Mittelverwendung

Wirtschaftsplan

 

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma nimmt im Auftrag des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma die hierfür notwendigen Fachaufgaben wahr. Der Verein ist Mitglied im Zentralrat Deutscher Sinti und Roma und erkennt dessen Satzung als verbindlich an. Dem Vorstand des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma gehört kraft Amtes der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma und dessen Stellvertreter an.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Satzung.

 

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Es gab keine Spenden, die mehr als 10 % der gesamten Jahreseinnahmen ausmachen.