Publikationen

Newess 2017

Newess heißt Neuigkeiten auf Romanes. Hier findet Ihr Wissenswertes über Sinti, Roma und die Arbeit des Dokumentations- und Kulturzentrums sowie des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma.

Otto Pankok: Sinti-Porträts 1931 bis 1949

Otto Pankok (1893-1966) ist der wohl bedeutendste deutsche Künstler des 20. Jahrhunderts, dessen Leben und Werk in enger Beziehung zur Minderheit der Sinti und Roma steht. Den Mittelpunkt der Ausstellung des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma und des Otto Pankok-Museums in Hünxe bilden die Porträts, die Pankok von Düsseldorfer Sinti schuf. Neben den berühmten großformatigen Kohlegemälden, die als das Herzstück seiner Kunst gelten, werden auch Holzschnitte, Lithografien, Radierungen und Bronzeplastiken präsentiert.

Verfasser / Hrsg.:    Eva Pankok/Romani Rose
Verlag:                     Damm und Lindlar Berlin
                                http://www.dammundlindlar-verlag.de
Erscheinungsjahr:    2008
ISBN:                        978-3-9812268-0-6
Preis:                       25,00 Euro

Diesen Titel können Sie direkt bei uns bestellen.

Roma and Sinti - Human rights for Europe´s largest minority

Die in englischer Sprache verfasste Broschüre enthält u.a. den "Appell des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma und nationaler europäischer Roma-Organisationen an den Generalsekretär der Vereinten Nationen", den Aufsatz "Roma und Sinti fordern gleiche Rechte für Europas größte Minderheit" sowie Informationen zur englischsprachigen Ausstellung und zur Geschichte des nationalsozialistischen Holocaust an den Sinti und Roma.

Sinti und Roma in Deutschland

Eine europäische Minderheit organisiert sich

Artikel von Silvio Peritore in der Zeitschrift "Polen und wir" 1/2008

Tagungsbericht "Inszenierung des Fremden"

Bericht der Tagung "Inszenierung des Fremden. Fotografische Darstellung von Sinti und Roma im Kontext der historischen Bildforschung" im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma am 12./13. November 2009