2004: Ausstellungsprojekt "Opfer rechter Gewalt"

Die Ausstellung

Die Berliner Künstlerin Rebecca Forner hat den Menschen, die von Rechtsextremen zu Opfern erst gemacht wurden, eine Ausstellung gewidmet.

Weitere Informationen zur Ausstellung

Der Wettbewerb

"Miteinander gegen Rassismus - Miteinander gegen Rechts" - so lautete der Titel eines Plakatwettbewerbs, den das Dokumentations- und Kulturzentrum im Zusammenhang mit der Sonderausstellung "Opfer rechter Gewalt" ausgeschrieben hatte. Gesucht wurden Grafiken, Cartoons, Karikaturen, Comics, Skizzen, Zeichnungen, Kollagen - alles was denkbar war.  Die von einer Jury ausgewählten drei besten Einsendungen wurden mit einer dreitägigen Berlin-Reise vom 14. bis 16. Mai und der Teilnahme an einer Gedenkveranstaltung mit Bundespräsident Johannes Rau prämiert.

Weitere Informationen zum Wettbewerb | Weitere Informationen zu den Preisträgern

Das Begleitangebot

Ergänzt wurde die Ausstellung in Heidelberg durch ein vom Wuppertaler Historiker Lars Reinking erarbeitetes pädagogisches Programm. Es reichte von thematischen Einführungen bis hin zu Halbtagsworkshops.

Im ersten Teil des Workshops erfolgt ein selbständiger Ausstellungsrundgang, die inhaltliche Auseinandersetzung mit verschiedenen Biografien und ein Gruppengespräch, das die Möglichkeit bieten soll, erste Eindrücke und eigene Erfahrungen mit dem Thema zu formulieren und zu diskutieren. Im zweiten Teil wird das Thema durch kreative Arbeitsweisen mit Ton und Draht weiter vertieft. Die dabei entstandenen Ergebnisse werden anschließend ausgestellt. / Dauer: ca. 4 Stunden.

Für interessierte Besuchergruppen und Schulklassen bieten wir kostenlos ein pädagogisches Programm zur Ausstellung an (nach Anmeldung):

> Einführungen in die Ausstellungsthematik / Dauer: 15 bis 20 Minuten
> Rundgang durch die Ausstellung mit anschl. Gruppengespräch / Dauer: ca. 1 bis 1½ Stunden
> Ausstellungsrundgang mit anschl. Kleingruppenarbeit zu ausgewählten Biografien, danach Auswertungsgespräch / Dauer: ca. 1½ bis 2 Stunden

Eindrücke und Berichte von Schülerinnen und Schülern

Klasse 8b Humboldt-Realschule Mannheim

Am 2. April 2004 besuchten Schülerinnen und Schüler der Humboldt-Realschule im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts zusammen mit Ihrer Lehrerin Dorothea Müller die Ausstellung und nahmen an einem halbtägigen Workshop teil.

Klasse 9b der Uhland-Hauptschule Mannheim

Am 7. Mai 2004 nahmen 23 Schülerinnen und Schüler der Uhland-Hauptschule zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Angelika Schmucker an einem Projektvormittag teil.