Pädagogische Projekte

Eigenständiges Forschen und Lernen in Form von kurz- oder längerfristigen Projektarbeiten ist ein wesentliches Element unserer pädagogischen Vermittlungsarbeit. Hier finden Sie Informationen zu laufenden und abgeschlossenen Projektvorhaben.

Kooperationsvertrag Carl-Theodor-Schule

Nach vielfältigen gemeinsamen Projekten hat die Kooperation des Dokumentationszentrums mit der Schwetzinger Carl-Theodor-Schule am 19. November 2010 eine würdige Form erhalten. Die Schulleiterin Renate Mayer und der Vorsitzende Romani Rose unterzeichneten einen Kooperationsvertrag und bekräftigten mit ihren Unterschriften die Absicht zur weiteren Festigung und Entwicklung einer dauerhaften vertrauensvollen Zusammenarbeit. weiterlesen

Gedenk- und Bildungsreise für Enkel und Urenkel von Opfern des Nationalsozialismus nach Auschwitz (2010)

Gemeinsam mit dem Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT) ermöglichte das Dokumentationszentrum auch im Jahr 2010 einer Gruppe von jugendlichen und jungen Erwachsenen Sinti und Roma die Teilnahme an einer Gedenkfahrt zum Internationalen Roma-Gedenktag am 2. August nach Auschwitz. weiterlesen

Erinnern an Ernest Gillen und Karl Pasquali - SchülerInnen schreiben Biografien für Dachauer Gedächtnisbuchprojekt

Zwei Schülergruppen der Mannheimer Humboldt Realschule erarbeiteten 2009/2010 unter Anleitung des Referats Dialog und betreut durch ihre Lehrerin die Biografien des Luxemburger Ernest Gillen und des Sinto Karl Pasquali für das Gedächtnisbuch der Häftlinge im KZ Dachau. weiterlesen

Gedenk- und Bildungsreise nach Auschwitz (2008)

Vom 30. Juli bis 5. August 2008 organisierte und begleitete das Referat Dialog eine Gedenk- und Bildungsreise von 16 Sinti und Roma Jugendlichen und jungen Erwachsenen in die Gedenkstätte Auschwitz. Im Mittelpunkt des Programms der Gruppe stand neben der Auseinandersetzung mit der Geschichte des Lagers der Dialog der Generationen. weiterlesen

Seminarkurs ''Grüße aus Heidelberg - Spurensuche 1933-1945''

Mit der Stadt Heidelberg verbinden viele Menschen einen romantischen Spaziergang zum Schloss oder ein gemütliches Kaffeetrinken in der Altstadt. Wie aber war es in der NS-Zeit in dieser Stadt der Künste und der Wissenschaften? SchülerInnen der Carl-Theodor-Schule Schwetzingen begeben sich im Rahmen eines Seminarkurses auf eine Spurensuche. weiterlesen

Sinti und Roma im Konzentrationslager Natzweiler-Struthof

Fünf Schülerinnen der Carl-Theodor-Schule in Schwetzingen konzipierten gemeinsam mit dem Referat Dialog eine besonders auf jugendliche Besucher der Gedenkstätte Struthof zugeschnittene Publikation, die neben historischen Hintergrundinformationen auch eine Aufstellung der namentlich bekannten Häftlinge und verschiedene Häftlingsbiographien enthält. weiterlesen

Ausstellungsprojekt "Opfer rechter Gewalt"

Vom 16. März bis 23. Mai 2004 war die Ausstellung "Opfer rechter Gewalt in der Bundesrepublik Deutschland seit 1990" der Künstlerin Rebecca Forner im Dokumentationszentrum zu sehen. Über 20 Schulklassen nutzten das begleitende pädagogische Angebot und vertieften durch Workshops und Kleingruppenarbeiten die Inhalte und Hintergründe der Ausstellung. weiterlesen

Karlsruher Schülerinnen organisieren Gedenkfeier zum Jahrestag der Deportation der Sinti und Roma

Zwei engagierte Karlsruher Schülerinnen setzten sich für eine schulische Prüfungsarbeit mit der Verfolgungsgeschichte der Sinti und Roma auseinander. Aus der inhaltlichen Reflexion entstand die Idee, eine Gedenkfeier zur Erinnerung an die Deportation der Karlsruher Sinti und Roma durchzuführen. weiterlesen

Auszubildende der Stadt Heidelberg gestalten den Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2003

Der offizielle Gedenkakt für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2003 wurde von Auszubildenden der Stadt Heidelberg durch verschiedene Projektarbeiten vorbereitet und maßgeblich mitgestaltet. Eine Blumenniederlegung zum Gedenken an die Heidelberger Sinti schloss die Veranstaltung ab. weiterlesen