27.02.2019 |  Allgemein

Staatssekretär Stephan Mayer zu Besuch im Dokumentationszentrum

Stephan Mayer, Staatssekretär des Bundesministeriums des Inneren, war am 27. Februar zu Gast im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma und beging mit Romani Rose die Dauerausstellung zum Holocaust an den Sinti und Roma.

(c) Dokumentationszentrum Deutscher Sinti und Roma

Stephan Mayer, Parlamentarischer Staatssekretär für Bau und Heimat im Bundesinnenministerium und Mitglied des Deutschen Bundestags, war am 27. Februar 2019 zu Gast im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma. Der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, beging mit ihm die Dauerausstellung zum Holocaust an den Sinti und Roma.

In einem Hintergrundgespräch ging es um den geplanten Um- und Ausbau des Dokumentationszentrums und die anstehende Einsetzung der Expertenkommission Antiziganismus des Deutschen Bundestags. Im Koalitionsvertrag hatten die Regierungsparteien CDU/CSU und SPD die Einsetzung dieser Kommission vereinbart. Staatssekretär Stephan Mayer hatte dies schon zum Ende der letzten Legislaturperiode dem Zentralrat Deutscher Sinti und Roma zugesagt.