26.01.2018 |  Allgemein

Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas.

Vor 73 Jahren befreiten Soldaten der Roten Armee das Konzentrationslager Auschwitz. 2005 haben die Vereinten Nationen beschlossen den Tag der Befreieung, den 27. Januar als Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust zu begehen.

Das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma und der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma laden aus diesem Grund am 29. Januar 2018 zu einer Gedenkveranstaltung am Denkmal für die 500 000 im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas in Berlin ein.

Weitere Informationen finden Sie hier.