Aktuelle Meldungen

25.04.2014 | Allgemein

Erich Schneeberger zum stellvertretenden Vorsitzenden des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma gewählt

Der Vorstand des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma wählte auf seiner Sitzung am Donnerstag, den 24. April 2014, den Vorsitzenden des Verbands Deutscher Sinti und Roma – Landesverband Bayern, Erich Schneeberger, einstimmig für die kommenden vier... weiterlesen

16.04.2014 | Allgemein

Polizei-Delegation aus Schwetzingen besucht das Dokumentationszentrum

Eine Delegation von Beamten des Polizeireviers Schwetzingen und dessen Leiter, Herr Erster Polizeihauptkommissar Hubert Böllinger, besuchten am 15. April 2014 das Dokumentations- und Kulturzentrum und den Zentralrat Deutscher Sinti und Roma. Zentralratsvorsitzender Rose führte... weiterlesen

08.04.2014 | Allgemein

Internationaler Tag der Roma: Romani Rose im Interview

Der 8. April ist der Internationale Tag der Roma. An diesem Tag trafen sich 1971 in London Roma-Repräsentanten aus 25 Ländern zum ersten Mal und gründeten die Romani Union. Ebenfalls an diesem Tag wurde beschlossen, die beleidigenden Fremdzuschreibungen durch... weiterlesen

31.03.2014 | Allgemein

Tilman Zülch mit Europäischem Bürgerrechtspreis Deutscher Sinti und Roma ausgezeichnet

Tilman Zülch, Generalsekretär der Gesellschaft für bedrohte Völker, heißt der Preisträger des Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma 2014. Den mit 15 000 Euro dotierten Preis erhielt er am 27. März 2014 in Anwesenheit der Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau im... weiterlesen

18.03.2014 | Allgemein

Trauer um Reinhard Florian

Mit Reinhard Florian verliert der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma einen Menschen, der nach der Erfahrung des Holocaust über Jahrzehnte hinweg Zeugnis von seinem Leidensweg abgelegt hat und öffentlich an die Nazi-Barbarei erinnerte. Reinhard Florian hat auch im Namen des... weiterlesen

10.03.2014 | Allgemein

Zeitzeugeninterview in Budapest

Romani Rose führte am 1. März in Budapest ein Interview mit der Holocaust-Überlebenden Éva Fahidi-Pusztai.

Éva Fahidi-Pusztai wuchs in einer großbürgerlichen jüdischen Familie in Debrecen auf. Am 29. April 1944 wurde ihre Familie von der mit dem Eichmann-Kommando... weiterlesen

07.03.2014 | Allgemein

Schändung der Merseburger Gedenkstele für die Sinti und Roma

Der Zentralrat und das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma verurteilen die in der Nacht auf den 5. März 2014 begangene Schändung der Gedenkstele für die Merseburger Sinti und Roma und begrüßen die derzeit laufenden Untersuchungen von Polizei und... weiterlesen

03.03.2014 | Allgemein

Tilman Zülch wird mit Europäischem Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma ausgezeichnet

Am 27. März 2014 vergeben das Dokumentations- und Kulturzentrum und der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma sowie die Manfred Lautenschläger Stiftung zum vierten Mal den mit 15 000 Euro dotierten Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma im Auswärtigen Amt... weiterlesen

07.02.2014 | Allgemein

"Geschichte zwischen Begriff und Begreifen"

SchülerInnen der 9. Klasse des Gymnasiums am Englischen Institut in Heidelberg waren am 5. und 7. Februar im Rahmen eines Schulprojekts zum Thema "Geschichte zwischen Begriff und Begreifen" zu Gast in unserer Dauerausstellung. In vier Arbeitsgruppen (Rassenideologie... weiterlesen

04.02.2014 | Allgemein

Romani Rose sprach bei zentraler Kundgebung zum Internationalen Holocaust-Gedenktag in Stockholm

„Die Verteidigung dessen, was die europäische Idee im Kern ausmacht – die unbedingte Geltung der Menschenrechte und die Würde eines jeden Einzelnen – ist und bleibt eng mit der Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus verknüpft“, erklärte Romani Rose, Vorsitzender... weiterlesen