Aktuelle Meldungen

11.04.2016 | Allgemein

Verleihung des Europäischen Bürgerrechtspreises der Sinti und Roma im Europaparlament in Straßburg

Am 13. April 2016 verleihen das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, die Manfred Lautenschläger Stiftung und der Zentralrat der Sinti und Roma den fünften Europäischen Bürgerrechtspreis der Sinti und Roma. In diesem Jahr wird der von der Manfred... weiterlesen

09.04.2016 | Allgemein

Eröffnung der Ausstellung "The Holocaust against the Roma and Sinti and present day racism in Europe" in Skopje

Am vergangenen Dienstag, den 5. April, wurde in der mazedonischen Nationalbibliothek in Skopje die transportable Ausstellung zum NS-Völkermord an den Sinti und Roma in einer Feierstunde eröffnet. Dazu eingeladen hatte die deutsche Botschaft, auf deren Initiative die Präsentation... weiterlesen

22.03.2016 | Allgemein

Training zum Thema Roma-Holocaust, Widerstand und Erinnerung

In Kooperation mit weiteren europäischen Partnerorganisationen veranstaltete das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma vom 16.-22. März 2016 ein Training zur Bildung über den Völkermord an den Roma, Widerstand und Erinnerung.

Am 18. und 19. März besuchten... weiterlesen

17.02.2016 | Allgemein

Das Dokumentations- und Kulturzentrum trauert um Eva Pankok (1925–2016)

Am 16. Februar 2016 verstarb Eva Pankok, die langjährige Leiterin des Otto-Pankok-Museums, im Alter von 90 Jahren in Wesel.

Eva Pankok, einzige Tochter des bekannten Malers und Bildhauers Otto Pankok und der Journalistin Hulda Pankok, war mit dem Dokumentations- und... weiterlesen

02.12.2015 | Allgemein

Überlebende des Holocaust Grete Groß verstorben

Die Holocaust-Überlebende Grete Groß verstarb am vergangenen Montag, den 30. November 2015, in Augsburg. Sie war dem Dokumentations- und Kulturzentrum und dem Zentralrat Deutscher Sinti und Roma über viele Jahre eng verbunden und nahm an zahlreichen vom Zentrum organisierten... weiterlesen

25.11.2015 | Allgemein

Deutsche Sinti und Roma trauern um Anna Mettbach

Am 23. November 2015 verstarb die Holocaust-Überlebende Anna Mettbach, die eng mit dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma verbunden war. Anna Mettbach, geborene Kreuz, ist 1926 in Ulfa bei Nidda geboren. Mit 16 Jahren wurde sie nach Auschwitz-Birkenau... weiterlesen

10.11.2015 | Allgemein

Zentralrat und Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma trauern um den früheren Bundeskanzler Helmut Schmidt

Der Zentralrat und das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma trauern um Helmut Schmidt. Helmut Schmidt hatte als Bundeskanzler am 17. März 1982 eine Delegation des kurz vorher gegründeten Zentralrates Deutscher Sinti und Roma empfangen und erstmals für die... weiterlesen

26.10.2015 | Allgemein

Neue Berliner Repräsentanz des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma im Aufbau Haus eröffnet

In Berlin wurde am Freitag, den 23. Oktober 2015 in Anwesenheit zahlreicher Politiker, von Gesandten und Botschaftsangehörigen sowie von Vertretern national und international agierender Institutionen die neue Repräsentanz des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti... weiterlesen

24.09.2015 | Allgemein

Solidaritätskonzert und Spielzeugsammlung für Flüchtlingskinder

In Kooperation mit der Combo Latino und der Band SomeSwing veranstaltet das Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma am Samstag, den 26. September ab 12:30 Uhr ein Solidaritätskonzert. Der Eintritt ist frei, jedoch werden Sachspenden wie Teddybären, Puppen und... weiterlesen

02.07.2015 | Allgemein

Mazedonischer Minister Nezdet Mustafa zu Gast im Dokumentationszentrum

Auf Einladung von Romani Rose, dem Vorsitzenden des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma, besuchte Minister Nezdet Mustafa am 29. und 30. Juni 2015 das Dokumentations- und Kulturzentrum. Während seines Aufenthalts in Heidelberg informierte sich der Minister über die aktuelle... weiterlesen